SIA "Poligrāfijas grupa Mūkusala" wird zum Finalisten des Wettbewerbs „Preis der Deutschen Wirtschaft in Lettland”


In diesem Jahr wurden im Rahmen des Wettbewerbs Preis der Deutschen Wirtschaft in Lettland die Unternehmen besonders gewertet und ausgezeichnet, die qualitative, praxisorientierte Berufsbildung gewährleisten, indem es zur Entwicklung nachhaltiger Ausbildung und Wirtschaft beigetragen wird.

Parallel zum traditionellen Preis wurde in diesem Jahr auch der Sonderpreis für Berufsbildung MĒS MĀCĀMies verliehen. Mit diesem Preis möchte die Deutsch-Baltische Handelskammer die Aufmerksamkeit der Gesellschaft auf die praxisorientierte Berufsbildung als eine Art des Erwerbs des Berufes in Lettland zu lenken und somit die Verbesserung des Bildes der Berufsbildung zu fördern.

Unter den 5 Finalisten der Unterkategorie Praxisorientierte Berufsbildung des Wettbewerbs wurde die Arbeit der SIA „Poligrāfijas grupa Mūkusala” begrüßt – das Unternehmen sorgt schon mehrere Jahre für Erhöhung der Qualifikation sowohl der gegenwärtigen, als auch der neuen Mitarbeiter und war eines der ersten auf dem Bereich der Polygrafie, das der Idee über Umsetzung der praxisorientierten Berufsbildung folgte.

Die Personalleiterin der SIA „Poligrāfijas grupa Mūkusala” Frau Aija Āne: „Der langjährige Kooperationspartner von unserem Unternehmen in der Realisierung des Projekts der praxisorientierten Berufsbildung ist das Staatstechnikum Riga. Diese Bildungsstätte ist die einzige im Land, die Fachleute für den Bereich der Polygrafie vorbereitet. Insgesamt dauert unsere Kooperation schon mindestens 10 Jahre, indem den Studenten Praxisstellen mit der Möglichkeit gewährleistet werden, an modernen Anlagen zu arbeiten. Bei der erfolgreichen Anwendung der theoretischen Kenntnisse in der Praxis bieten wir den besten Studenten an, die Karriere in unserem Unternehmen anzufangen. Seit dem Anfang des Projekts der praxisorientierten Berufsbildung im Jahre 2014 haben fünf von insgesamt dreizehn einbezogenen Jugendlichen Arbeitsverhältnisse mit der SIA „Poligrāfijas grupa Mūkusala”. Unser nächster Schritt in der Entwicklung des Projekts der praxisorienterten Berufsbildung ist Anfangen der Kooperation auch mit dem Technischen College Riga.”

 

Information in der Presse:
http://www.db.lv/