SIA „Poligrāfijas grupa Mūkusala“ steigert den Exportumfang.


 

In der Zusammenarbeit mit der lettischen Investitions- und Wirtschaftsförderungsagentur (LIAA) haben die Projektleiter der SIA „Poligrāfijas grupa Mūkusala“ im Januar und Februar dieses Jahres an individuelle Handelsmissionen in Dänemark und Schweden teilgenommen.

Die Projektleiterin der SIA „Poligrāfijas grupa Mūkusala“ Brigita Klovāne erzählt: „Besonders möchten wir uns bei dem Leiter der Vertretung von LIAA in Dänemark Ivars Žukovskis und der Leiterin der Vertretung von LIAA in Schweden Austra Krēsliņa bedanken. Ihre Kompetenz bei der Ansprache von Neukunden und die geleistete Arbeit beim Organisieren von Terminen erlaubt uns jetzt erfolgreich die Arbeit an neuen Exportprojekten fortzusetzen.“

Im Jahr 2014 hat die SIA „Poligrāfijas grupa Mūkusala“ mehr als den vierten Teil der ganzen Produktion für den Export hergestellt. Die größten Exportländer waren Norwegen, Niederlande, Schweden und Dänemark. Das Ziel des Unternehmens ist es, während der nächsten drei Jahre den Exportanteil bis zu 50-60% zu steigern.

Auf dem Bild: links die Projektleiterin der SIA „Poligrāfijas grupa Mūkusala“ Brigita Klovāne, rechts die Leiterin der Vertretung von LIAA in Schweden Austra Krēsliņa.